Studium

Die Abteilung Veterinär-Anatomie bietet den Studierenden eine innovative Lehre in enger Kooperation mit den Kliniken der Fakultät. Die vermittelten anatomischen Grundlagen erhalten so einen unmittelbaren Bezug zur praktischen Anwendung.
Die anatomische Lehre umfasst die makroskopische und mikroskopische Anatomie sowie die Embryologie. In der makroskopischen Anatomie werden die Gestalt, die Lage und die Struktur der Organe und Gewebe des Körpers der Haussäugetiere gelehrt. In der Histologie werden die Gewebe und Zellen des Organismus mit dem Mikroskop untersucht. Die vorgeburtliche Entwicklung des Individuums und die Plazentation sind Gegenstand der Embryologie.